Kultur

Museum Frauenkultur

 

Museum Frauenkultur

Das Museum Frauenkultur Regional-International ist das erste Frauenmuseum in Bayern und eines von sechs Frauenmuseen in Deutschland. Es ist im Marstall von Schloss Burgfarrnbach, Fürth/Bayern angesiedelt.

Trägerin des Museums ist "Frauen in der Einen Welt - Zentrum für interkulturelle Frauenalltagsforschungen und internationalen Austausch e.V." in Kooperation mit dem Kulturreferat der Stadt Fürth. 2003 mit Ausstellungen in der Innenstadt Fürths mobil gestartet, fand das Museum 2006 seinen festen Standort im Marstall, dem ehemaligen Pferdestall und repräsentativen Erweiterungsbau des Schlosses Burgfarrnbach.

Schwerpunkt des Museums Frauenkultur Regional-International ist die kulturvergleichende Darstellung des Frauenalltags nach dem Motto "Das Fremde im Spiegel des Eigenen sehen". Dabei zeigt "Frauenalltag" in einer globalisierten Welt überraschende Gemeinsamkeiten in Kulturen auf, die sehr weit voneinander entfernt zu sein scheinen. Diese Gemeinsamkeiten zu entdecken, ist wichtiger denn je.

Adresse:
Marstall des Burgfarrnbacher Schlosses
Schlosshof 23
90768 Fürth

Telefon/Fax: 0911 - 5980 769
 

Weiterlesen...

Kunstraum Rosenstraße

 

Galerie

Die "Frauengalerie" Kunstraum Rosenstraße bietet regionalen Künstlerinnen die Gelegenheit, ihre Kunstwerke auszustellen und somit in der Öffentlichkeit bekannt zu werden. Die Galeristin Ellen Haselmayer kämpft seit Jahren für die Gleichstellung von Frauen in der Kunst und bietet in ihrem Räumen ein stimmungsvolles Ambiente und einen Treffpunkt für Künstlerinnen der Region.
 

 Innenansicht Kunstraum Rosenstraße (Foto: Ralph Stenzel)

Kunstraum Rosenstraße
Rosenstr. 12 / Rückgebäude
90762 Fürth

Telefon: 0911 – 73 48 10 und 0171 – 71 40 986

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.kunstraum-rosenstrasse.de

Inhaberin: Ellen Haselmayer 

Frauennetzwerk Fürth - Frauen auf Erfolgskurs im Beruf

 Der Netzwerkgedanke

Ziel unseres Netzwerks ist es, dass Frauen bildungs-, branchen- und berufsübergreifende Kontakte untereinander knüpfen. Wir setzen unsere vielfältigen Beziehungen nutzbringend ein und helfen einander aktiv weiter. Die organisierten Themenabende stärken unsere weibliche Kompetenz und dienen dem gegenseitigen regelmäßigen Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Das Fürther Frauennetzwerk besteht mittlerweile aus rund 300 Frauen mit Berufs- und Karriereorientierung.

 

Die Treffen

Wir treffen uns einmal monatlich zu Vorträgen oder Workshops, die sich auf die Arbeits- und Lebenssituation von Frauen beziehen. Anschließend besteht die Gelegenheit zum informellen Gespräch und zum gegenseitigen kennen lernen in zwangloser Atmosphäre. Auf Wunsch organisiert die Gleichstellungsstelle Seminare zu aktuellen Themen.

 

Die Teilnahme

Das Fürther Frauennetzwerk steht allen selbständigen und nichtselbständigen Frauen offen, die kurz vor oder mitten im Berufsleben stehen. Wir erheben keine Mitgliedsbeiträge.

Die Netzwerkabende sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir nehmen Sie gerne in den Verteiler des Netzwerks auf - Anruf oder E-Mail genügt!

 

Kontakt

Unsere Geschäfts- und Koordinationsstelle ist die Gleichstellungsstelle der Stadt Fürth
Königstraße 88, 90762 Fürth,
Zimmer 303 und 304

Telefon   0911/974-1237 oder 1238
Fax          0911/974-1236
E-Mail     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei:
Hildegard Langfeld, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Fürth